Was ist eine Ortsunion?

... und wofür sind sie (wir) zuständig?
 

Um die Aufgaben einer Ortsunion einordnen und verstehen zu können, ist es wichtig, ihre Stellung innerhalb der CDU zu kennen.

 

Aufbau der CDU

Die CDU ist eine föderal geprägte Partei. In insgesamt 17 Landesverbänden (davon 14 in den Bundesländern außer Bayern sowie je einer in Braunschweig, Hannover und Oldenburg), 27 Bezirksverbänden, 336 Kreisverbänden und über 10.000 Ortsverbänden bzw. Ortsunionen engagieren sich bundesweit über 500.000 CDU-Mitglieder. Daneben gibt es Vereinigungen und Sonderorganisationen.

 

Vereinigungen und Sonderorganisationen

Zu den Vereinigungen gehört beispielsweise die Junge Union (JU) oder Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA). Zu den Sonderorganisationen zählt u. a. der Evangelische Arbeitskreis (EAK). Die Vereinigungen und Sonderorganisationen sind unabhängig vom föderalen Aufbau der CDU organisiert. Sie haben eigene Mitgliedschaften mit eigenen Mitgliedsbeiträgen. Wer Mitglied einer Vereinigung oder Sonderorganisation ist, muss daher – anders als z. B. bei der SPD – nicht zwangsläufig auch CDU-Mitglied sein. Während bei der SPD jedes Mitglied der Jusos („Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD“) auch SPD-Mitglied ist, sind nur rd. 20 % der JU-Mitglieder auch CDU-Mitglieder.

 

Ortsunionen

Die Ortsunionen sind die kleinste organisatorische Einheit der CDU. In Münster repräsentieren die Ortsunionen jeweils einen Stadtteil oder ein Stadtviertel. Der CDU Münster gehören 25 Ortsunionen an.

 

Meinungsbildung in der CDU

Die Vielfältigkeit innerhalb der CDU ist ihr Markenzeichen. „Die“ CDU als monolithischen Block gibt es nicht. Die CDU spricht nicht immer mit einer Stimme. Dies führt innerhalb und außerhalb der CDU häufig zu Unmut und Verwirrungen: Aber diese innerparteilichen Diskussionen und der Kampf um die besten Argumente ist gewollt. Er ist nicht nur ihr Markenzeichen sondern auch ihre Stärke. Nur durch ihre Vielfältigkeit schafft es die CDU, verschiedenen Meinungen und Strömungen frühzeitig aufzunehmen und auf Basis ihres gemeinsamen christlichen Grundwertekonsenses zu repräsentieren.

 

Zuständigkeiten

Die Ortsunionen sind durch ihre Mitglieder im Stadtviertel verankert. Sie erfahren häufig vor den Mandatsträgern im Rat und in der Bezirksvertretung über die großen und kleinen Anliegen des täglichen Lebens. Durch direkten Kontakt zu den Mandatsträgern, übergeordneten Gliederungen und den Sonderorganisationen haben die Ortsunionen die Chance, sich im Einzelfall schnell und unbürokratisch zu kümmern. Andersherum werden geplante Veränderungen häufig vor ihrer Umsetzung in den Ortsunionen vorgestellt und diskutiert. Im Rahmen einer Gesamtbetrachtung kann es dabei auch einmal passieren, dass die Interessen des Einzelnen hinter den Interessen des Viertels und der Stadt zurückstehen müssen.

 

Der CDU ist es in den vergangenen Jahrzehnten aber durch verantwortungsvolles Handeln und Kümmern gelungen von der Bevölkerung als die „Münster-Partei“ anerkannt zu werden. Die CDU Hörstertor-Rumphorst arbeitet daran, dass dies auch in Zukunft so bleibt.



Text: Hans-Christoph Vogelberg © 2011

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ortsunion Hörstertor-Rumphorst  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 4652 Besucher